öffentliches WC und Parkplatz millstatt

Fertigstellung 2009

Standort Millstatt am See


Parkplatz und Infopoint (der Infopoint wurde nicht realisiert):

 

Das, in ein geradliniges Gerinne gezwängte (einbetonierte), Rinnsal wird im nördlichen Abschnitt überbaut. Eine von Künstlerhand geschaffene Wasserskulptur soll hier im Sinne der „mille statue“ Akzente setzen. Das von der österreichischen Bundesforste angemietete Grundstück, der Stiftswiese, soll im Bedarfsfall als temporärer Parkplatz genutzt werden. Generell wird das Grundstück jedoch als erweiterte Erholungs- und Parkzone, mit der Möglichkeit zur Abhaltung von Musik- oder Gesangsverein, genutzt.


Der, südlich der Bundesstraße gelegene, Parkplatz wird neu gestaltet und auch entsprechend erweitert. der Skate-Platz wird neu situiert. Der Parkplatz wird mit der notwendigen Infrastruktur zur Abhaltung von Festivitäten (Kaiserfest, Nockalmfest, Feste im Zusammenhang mit der Landesausstellung „wasserreich“) ausgestattet.

 

Im Nahbereich des Parkplatzes wird eine öffentliche Wc-anlage errichtet. Die Decke der wc-Anlage bildet die basis für einen gestalteten Vorplatz (Eingangzone, Platz für Skulptur) zum, in zweiter Bauphase angedachten Tourismus- und Informationsbüro. Ein technisch anspruchsvoller Baukörper aus Stahl-Glas-konstruktion, welcher durch seine prägnante Lage und Form für den Besucher und Informationssuchenden nicht zu übersehen sein wird. Zusätzlich wird optional ein Steg, ausgehend von der Plattform des Info-Büros über das Strandbad, bis in den See vorgeschlagen (viewpoint). Rundumblick über den Millstättersee.


Fotos: Robert Rieder